Sitztreppenlift

Allgemeines zu Sitztreppenlifte

Der Sitzlift ist die am hĂ€ufigsten gebrauchte Lösung um das Hindernis Treppe zu bewĂ€ltigen. Er kommt bei Personen zum Einsatz, die Probleme haben eine Treppe zu begehen und kann auch bei sehr engen Treppen, bei denen die PlatzverhĂ€ltnisse keine Plattformlifte zulassen, verwendet werden. Solange sich der Nutzer von einen auf den anderen Stuhl setzen kann, ist der Treppensitzlift die richtige Lösung. Auch Rollstuhlfahrer, die diese Voraussetzung erfĂŒllen, können so selbststĂ€ndig das Hindernis Treppe bewĂ€ltigen. Da ein Sitzlift die platzsparenste und einfachste Version einer technischen MobilitĂ€tshilfe zum Überwinden von Hindernissen darstellt, ist diese Form eines Liftes die am hĂ€ufigsten in Haushalten wiederzufindende Lösung.

Vorteilig erweist sich bei Sitz-Treppenliften ferner, dass prinzipiell sehr wenige Maßnahmen ergriffen werden mĂŒssen, um einen Sitzlift zu montieren. Im Allgemeinen wird lediglich eine haushaltsĂŒbliche Steckdose benötigt. Da bei kurvigen Treppen die Form und Steigung variiert, wird fĂŒr diese Treppenlifte die Schiene individuell angefertigt.

Die Ausstattungsmöglichkeiten eines Sitzliftes reichen von einem hochklappbarem Fußbrett ĂŒber Armlehnen und SitzflĂ€che, die ebenfalls hochgeklappt werden können um möglichst wenig Platz zu verbrauchen. Jedoch sollte beachtet werden, dass die Realisierungsformen der verschiedenen Sitzlifte stark variieren. WĂ€hrend das eine System mit einer Mindesttreppenbreite von 60 cm auskommt, benötigen andere Systeme auf der Treppe bis zu 80cm. Aus diesem Grund ist es wichtig, vorab die möglichen Anbieter zu differenzieren und zwischen einer geeigneten Auswahl von Anbietern und Produkten zu entscheiden.

Varianten

GrundsĂ€tzlich ist zu unterscheiden, zwischen einem Sitztreppenlift fĂŒr gerade Treppen, sowie eines Sitztreppenliftes fĂŒr Treppen mit einer Kurve. Die Realisierung dieser Varianten unterscheidet sich von Anbieter zu Anbieter grundsĂ€tzlich. WĂ€hrend einige Unternehmen in der Lage sind, gerade als auch kurvige Treppen mit einer Schiene zu befahren, mĂŒssen einige Anbieter kurvige Treppen mit einem 2-Schienensystem ĂŒberwinden.

Bauseitige Leistungen

Üblicherweise muss sich in der NĂ€he des Schienenbeginnes bzw. des Schienenendes eine normale 220 V Steckdose befinden. In AbhĂ€ngigkeit von den Vorstellungen der Nutzer können weitere bauseitige Leistungen entstehen, beispielsweise einen Handlauf auf die andere Seite zu versetzen, damit die Schiene weniger Platz verbraucht, oder diverse MöbelstĂŒcke, Figuren oder Bilder versetzen um die SchienenfĂŒhrung eines Treppenliftes optimal nach den Vorstellungen der Nutzer gestalten zu können.

Kriterien fĂŒr den Kauf

FĂŒr den Einbau eines Treppenliftes sollte sich der zukĂŒnftige Nutzer eines Treppenliftes grundsĂ€tzlich Gedanken ĂŒber den Anbieter, also das Unternehmen machen, dass bei ihm den Treppenlift montieren soll. Lift-Support findet fĂŒr Sie das Unternehmen, das ĂŒber ausreichend und gut ausgebildetes Personal verfĂŒgt in AbhĂ€ngigkeit der Priorisierung der Kundenangaben. Außerdem sollen Sie ein Liftmodell wĂ€hlen, das Ihrem Zuhause und auch Ihren Symptomen entspricht.

Symptome

Da die gesundheitlichen GrĂŒnde fĂŒr die Anschaffung eines Treppenliftes individueller Natur sind, muss der Treppenlift der eingebaut wird auch auf die BedĂŒrfnisse jedes einzelnen Nutzers passen, d.h. der Treppenlift soll einen Nutzer idealerweise unterstĂŒtzen nicht nur die Treppe möglichst einfach zu bewĂ€ltigen, sondern der Gebrauch dieses Liftes soll sich als möglichst einfach und unterstĂŒtzend gestalten. So ist beispielsweise Ă€lteren Nutzern, die aufgrund ihres Alters nicht mehr im Vollbesitz ihrer physischen KrĂ€fte sind zu empfehlen, einen Treppenlift zu wĂ€hlen, der ihnen eine Aufstehhilfe bietet. Auch gestaltet sich fĂŒr diese Nutzer ein Lift als Kontraproduktiv, bei dem der Nutzer nicht in einem 90° Winkel sitzen kann, schließlich muss sich der Nutzer in die eingestellt Sitzhöhe setzen und daraus erheben. Wenn die Sitzhöhe nicht auf den Nutzer individuell eingestellt ist, bedeutet dies einen vermehrten Kraftaufwand. In letzter Konsequenz also, ein vermehrter Kraftaufwand von einer Person, die sich aufgrund ihres Alters nicht mehr im Vollbesitz ihrer physischen KrĂ€fte befindet.

Leben mit einem Treppenlift

Die meisten Nutzer denken vor Einbau eines Treppenliftes nicht darĂŒber nach, wie sich das Leben mit einem Treppenlift gestaltet. Jedoch besitzt dieser Aspekt eine sehr hohe PrioritĂ€t fĂŒr den Nutzer und sein soziales Umfeld. Jedoch ist dieser vorherige Gedankengang unumgĂ€nglich da ein Treppenlift seinem Nutzer und seinem Umfeld den grĂ¶ĂŸtmöglichen Nutzen bringen soll. Dieser Nutzen reicht sowohl von den Funktionen wie beispielsweise einer Aufstehhilfe oder Sitzhöhenverstellung bis hin zu der Tatsache, dass jeder Treppenlift mit Leder bzw. Kunstleder ausgestattet sein sollte. Dies wird sowohl der Tatsache geschuldet, dass der Nutzer weniger Kraft aufwenden muss fĂŒr jeden Ein- und Ausstieg, als auch der Tatsache, dass diese Materialen leichter zu reinigen sind. Letztlich sollte auch die Tatsache bedacht werden, dass oftmals Inkontinenz vorliegt oder in Zukunft vorliegen könnte, mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit. Bei Leder bzw. Kunstleder kann ein Nutzer den Sitz sehr leicht reinigen. Jedoch ist bei StoffbezĂŒgen eine aufwendige Reinigung unumgĂ€nglich und der nĂ€chste Sommer kommt bestimmt.

Beratung und Empfehlung von Lift-Support

In der vorhergehenden Beschreibung wurden nur auszugsweise Kriterien und Gesichtspunkte genannt, die es zu beachten gilt, fĂŒr die Wahl und den Einbau IHRES Sitz-Treppenliftes. Lift-Support berĂ€t Sie zu dem Lift der zu Ihnen, Ihrer Umgebung, Ihren Symptomen und Ihren Vorstellungen passt. Dies wird möglich, da das Institut vorab alle Lifte und Hersteller miteinander vergleicht die bereit sind ihr Unternehmen und Produkt bewerten zu lassen und Ihnen dann aufgrund dieser Analyse Ihren passenden Treppenlift empfehlen kann.