Hublift

Allgemeines zu Hubliften

Hublifte sind prĂ€destiniert vertikale Hindernisse zu bewĂ€ltigen. Die Höhe der ÜberbrĂŒckungsmöglichkeit reicht hierbei bis zu 3 Meter. Durch den vertikalen Transport einer Plattform ist diese Lösung sehr gut fĂŒr RollstĂŒhle geeignet. Wahlweise können die Rollstuhlfahrer sowohl selbst die Steuerung ĂŒbernehmen als auch Helfer die Anlage steuern. Genau wie fĂŒr Plattformlifte, bestehen auch fĂŒr Hublifte zusĂ€tzliche Sicherheitsstandards. Diese sind sowohl in Form eines Überfahrschutzes fĂŒr den zu transportierenden Rollstuhl, als auch in Sensoren realisiert die die Anlage stoppen, sobald ein Hindernis zwischen die Plattform und die Transportstrecke gerĂ€t.
Alternativ kann diese Form der Anlage ebenfalls fĂŒr den Transport von GegenstĂ€nden genutzt werden, da diese Form der technischen MobilitĂ€t Lasten von bis zu 300 Kilogramm transportieren kann.

Sehr gut geeignet ist ein Hublift fĂŒr VerhĂ€ltnisse in denen sehr wenig Platz vorhanden ist. WĂ€hrend bei Plattformliften sowohl Platz fĂŒr die Installation der Schiene verloren geht als auch Platz fĂŒr die Plattform an sich, wird bei einem Hublift lediglich der Platz fĂŒr die Anlage selbst benötigt.

Hublift Varianten

Die Variationen eines Hubliftes reichen in erster Linie von der Fördertechnik ĂŒber die Förderhöhe bis hin zu optischen Ausstattungsmerkmalen. Empfehlenswert ist fĂŒr Anlagen die sich im Zugang der Öffentlichkeit befinden, dass ein Vandalismusschutz gewĂ€hlt wird. Ferner muss Sorge getragen werden, dass Lifte nur von autorisierten Personen gefĂŒhrt werden. Das bedeutet in der Praxis, dass entweder ein SchlĂŒsselbetrieb existiert, oder aber ein Hublift nur in Betrieb genommen werden kann, durch das entsprechende Bedienmodul.

Bauseitige Leistungen

Die Leistungen die der spĂ€tere Nutzer zu erbringen hat, kommen auf die bauliche Umgebung an, in die der Hublift installiert werden soll. In erster Linie muss ein tagfĂ€higes Fundament gegeben sein, als auch geeignete Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten. Wenn beispielsweise der Hublift an einem Balkon angebaut werden soll, muss der Nutzer gewĂ€hrleisten, dass durch das GelĂ€nder des Balkons, eine geeignete Ein- bzw. Ausstiegssituation geschaffen wird. Ferner muss der Nutzer dafĂŒr sorgen, dass in der NĂ€he der Anlage eine geeignete Stromversorgung installiert wurde.

Kriterien fĂŒr den Kauf

Hier sollte der besondere Fokus des Kunden auf der Wahl eines geeigneten und erfahrenen Unternehmens liegen. Da ein Hublift zumeist im Außenbereich montiert wird, ist es sehr wichtig, dass die Montage von erfahrenen Monteuren vorgenommen wird, alleine schon durch die Tatsache, dass diese Anlage elektronisch betrieben wird. Auch muss die Abstimmung der Höhen von Fachleuten vorgenommen werden. Dies geschieht durch eine tadellose Ausmessung der Örtlichkeit in der der Hublift installiert wird, als auch durch eine akkurate Planung, aufgrund der in der Bemessung ermittelten Daten, und natĂŒrlich des Einbaus. Durch gewissenhafte Ausmessung, Planung und Einbau werden den spĂ€teren Nutzern unnötige Kosten zukĂŒnftig erspart die fĂŒr Wartung und Instandhaltung dieser Anlagen anfallen wĂŒrden.

Symptome

In erster Linie werden erfahrungsgemĂ€ĂŸ Plattformlifte von Personen genutzt mit einer massiven EinschrĂ€nkung der Bewegungsfreiheit. Deswegen muss gerade in diesen Situationen besonders auf die Symptome und die Bewegungsmöglichkeiten der Nutzer eingegangen werden.